Auf jeden Fall im Garten.
Und natürlich nur für Möbelstücke.
Tiere haben einen Grund für das vierte Bein: sie gehen!

Möbel mit vier Beine können trotzdem nicht gehen.
Dennoch versuchen sie es: sie wackeln.

Nicht nur im Garten: auch auf alte Dielenböden, Naturstein oder Klinker – nur um mehr als ein Paar zu nennen.

Es gibt eine Anekdote vom alten Cipriani und seiner weltberühmten Harry’s Bar in Venedig. Wie er damals die Bar einrichtete am alte Pier, hat er die Möbel dazu selber entworfen. Weil er den uralten Zeigelboden lassen und dennoch keinen Ärger mit den illustren Gästen haben wollte, lies er alles dreibeinig machen: Tische, Sesseln und Barhocker. Nicht nur gab’s der Tischler deswegen wirklich billiger, er brauchte deswegen auch keine Bierdeckel.

vierbeiner auf dreirad

Diese Vierbeiner sind nicht deppert.

Etwas nähmlich haben wir alle einmal gelernt und die meisten anscheinend wieder vergessen: das die Ebene durch drei Punte definiert wird. Sicher, vier Punte können auch in einer Ebene liegen, nur: die Wahrscheinlichkeit ist äußerst gering. Das kann man sich ausrechnen, wir wissen selber nicht mehr wie. Eines ist aber gewiß: blumberg Dreibeiner wackeln nie.

P.S. Kuffen lassen wir uns vielleicht noch einreden: auf Teppiche oder in der freien Wildbahn. Und was Kuffen hat kann eh schon fast gehen.

This post is also available in: Englisch